Montag, 13. Januar 2020

Mit Freid bei da Orbeit

Kennen Sie schon unsere neuen Werbesujets? Hier lachen Sie nicht irgendwelche Models oder Schauspieler an, sondern Mitarbeiter/innen von duomet. Wir verraten Ihnen wie es dazu kam und was genau dahintersteckt.

In Hinblick auf die Mitarbeitersuche hatten wir immer wieder mit dem Problem zu kämpfen, dass viele Menschen in der Region unser Unternehmen nicht oder zu wenig kennen. So wissen viele auch nicht, dass wir im Zweischichtmodell arbeiten. Und genau das schätzen vor allem unsere Mitarbeiter: Arbeitszeiten, bei denen noch genug Zeit für Familie, Freunde und Hobbies bleibt.

Aber wie kommuniziert man das nun nach außen? Das kann wohl niemand besser als unsere Mitarbeiter selbst. Deshalb haben wir sie in den Mittelpunk unserer Werbekampagne gestellt und als Testimonials für die Firma auftreten lassen. Anhand von echten Beispielen wird gezeigt, dass sich Familie und Beruf bzw. Arbeit und Freizeit bei duomet problemlos vereinen lassen. Wir sind stolz darauf, so vielseitig talentierte und interessierte Menschen bei uns beschäftigen zu dürfen.

Durch den Einsatz der verschiedenen Sujets auf Großflächenplakaten und in Social Media konnten wir unsere Bekanntheit sowie die Wahrnehmung als attraktiver Arbeitgeber in der Region erhöhen. Um unsere regionale Verbundenheit und Bodenständigkeit verstärkt zu betonen, wurden die Sujets zum Teil in Mundart getextet. Das wirkt authentisch und sympathisch.

An dieser Stelle möchten wir all unseren Mitarbeiter/innen, die an der Kampagne mitgewirkt haben, ein großes Dankeschön aussprechen. Danke für eure Zeit, euren Einsatz und die vielen kreativen Ideen, die die Kampagne so erfolgreich gemacht haben.

Weitere Artikel:

Top